Masterprogramm KPP

Masterprogramm Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie

(ab 1. August 2018)

An der Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie können im Rahmen des Masterstudiums Veranstaltungen im Umfang von 30 (Hauptbereich), 45 (Haupt- plus einer der beiden Vertiefungsbereiche), oder 15 (Ergänzungsbereich) ECTS-Punkten belegt werden. Die vier Varianten sind unten aufgeführt.

Wird die Masterarbeit an der Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie geschrieben, ist zusätzlich der Besuch des Forschungskolloquiums Klinische Psychologie und Psychotherapie während eines Semesters Pflicht (ohne ECTS-Vergabe). Hier finden Sie Informationen zur neuen Organisation des Forschungskolloquiums.

1. Hauptbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie (30 ECTS)

  • Basiswissen Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie & Verhaltensmedizin I - HS - 5 ECTS (Vorlesung) 1,2
  • Basiswissen Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie & Verhaltensmedizin II - FS - 5 ECTS (Vorlesung) 1
  • Psychotherapieforschung und Methoden der Klinischen Psychologie - FS - 4 ECTS (Vorlesung)
  • Psychologische Therapie I - HS - 3 ECTS (Vorlesung)
  • Psychopathology Taught Online I - FS - 3 ECTS (Vorlesung)
  • 10 ECTS Seminare/Vorlesungen aus dem Lehrangebot der Abteilungen Klinische Psychologie und Psychotherapie (inkl. Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters) oder Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin

1 Die Veranstaltungen Basiswissen I & II werden gemeinsam mit der Abteilung Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin angeboten. Die Veranstaltungen dürfen nur einer der beiden Abteilungen angerechnet werden. Werden Basiswissen I & II der Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin angerechnet, müssen die 10 ECTS mit anderen Wahlplicht-Veranstaltungen der Abteilungen Klinische Psychologie und Psychotherapie (inkl. Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters) oder Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin erlangt werden.

2 Alle Vorlesungen werden im jährlichen Turnus wiederholt. Vorlesungen mit der Kennzeichnung HS werden immer im Herbstsemester und Vorlesungen mit der Kennzeichnung FS immer im Frühjahrssemester angeboten.

2. Hauptbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie und Vertiefungsbereich Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters (45 ECTS)

  • Basiswissen Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie & Verhaltensmedizin I - HS - 5 ECTS1
  • Basiswissen Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie & Verhaltensmedizin II - FS - 5 ECTS1
  • Psychotherapieforschung und Methoden der Klinischen Psychologie - FS - 4 ECTS
  • Psychologische Therapie I - HS - 3 ECTS
  • Psychopathology Taught Online I - FS - 3 ECTS
  • Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters: Basiswissen - HS - 5 ECTS
  • Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters - FS - 5 ECTS
  • 15 ECTS Seminare/Vorlesungen aus dem Lehrangebot der Abteilungen Klinische Psychologie und Psychotherapie) oder Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin

1 Die Veranstaltungen Basiswissen I & II werden gemeinsam mit der Abteilung Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinangeboten. Die Veranstaltungen dürfen nur einer der beiden Abteilungen angerechnet werden. Werden Basiswissen I & II der Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinangerechnet, müssen die 10 ECTS mit anderen Wahlplicht-Veranstaltungen der Abteilungen Klinische Psychologie und Psychotherapie (inkl. Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters) oder Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinerlangt werden.

3. Haupt- und Vertiefungsbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie (45 ECTS)

  • Basiswissen Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie & Verhaltensmedizin I - HS - 5 ECTS1
  • Basiswissen Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie & Verhaltensmedizin II - FS - 5 ECTS1
  • Psychotherapieforschung und Methoden der Klinischen Psychologie - FS - 4 ECTS
  • Psychologische Therapie I - HS - 3 ECTS
  • Psychologische Therapie II - FS - 3 ECTS
  • Psychopathology Taught Online I - FS - 3 ECTS
  • 22 ECTS Seminare/Vorlesungen aus dem Lehrangebot der Abteilungen Klinische Psychologie und Psychotherapie (inkl. Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters) oder Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin

1 Die Veranstaltungen Basiswissen I & II werden gemeinsam mit der Abteilung Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinangeboten. Die Veranstaltungen dürfen nur einer der beiden Abteilungen angerechnet werden. Werden Basiswissen I & II der Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinangerechnet, müssen die 10 ECTS mit anderen Wahlplicht-Veranstaltungen der Abteilungen Klinische Psychologie und Psychotherapie (inkl. Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters) oder Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinerlangt werden.

4. Ergänzungsbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie (15 ECTS)

Die 15 ECTS können aus folgenden Veranstaltungen gewählt werden:

  • Basiswissen Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie & Verhaltensmedizin I - HS - 5 ECTS1
  • Basiswissen Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie & Verhaltensmedizin II - FS - 5 ECTS1
  • Psychotherapieforschung und Methoden der Klinischen Psychologie - FS - 4 ECTS
  • Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters: Basiswissen - HS - 5 ECTS
  • Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters - FS - 5 ECTS
  • Psychologische Therapie I - HS - 3 ECTS
  • Psychopathology Taught Online I - FS - 3 ECTS2
  • Psychopathology Taught Online II - HS - 3 ECTS2

1 Die Veranstaltungen Basiswissen I & II werden gemeinsam mit der Abteilung Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinangeboten. Die Veranstaltungen dürfen nur einer der beiden Abteilungen angerechnet werden. Werden Basiswissen I & II der Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinangerechnet, müssen die 10 ECTS mit anderen Wahlplicht-Veranstaltungen der Abteilungen Klinische Psychologie und Psychotherapie (inkl. Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters) oder Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizinerlangt werden.

2 PTO 1 und PTO 2 bauen inhaltlich nicht aufeinander auf und müssen nicht zusammen gewählt werden.