Psychopathologie

Neu sind die Zulassungsbedingungen für eine Therapeutenausbildung nicht mehr kantonal geregelt, sondern sind Bestandteil des Psychologieberufegesetzes (PsyG). Daraus resultieren folgende Änderungen betreffend dem Nachweis von Psychopathologie im Studium:

  1. Neu müssen nicht mehr 8 Semesterwochenstunden (SWS) mit psychopathologischem Inhalt  nachgewiesen werden, sondern 12 ECTS Punkte.
  2. Studierende im Hauptmodul KPP müssen keinen zusätzlichen Nachweis der Stunden mehr vorweisen. Die Bestätigung des Studienabschlusses gewährleistet den Erwerb der Punkte.
  3. Nur Studierende die nicht das Hauptmodul in KPP absolvieren, müssen das Formular ausfüllen und unterschreiben lassen.
  4. Die Bedingung, dass mindestens 50% der psychopathologischen Veranstaltungen unter dem medizinischen Sichtpunkt geleistet werden müssen, entfällt gänzlich. Trotzdem wird empfohlen Veranstaltungen aus medizinischer Sicht (z.B. PTO) zu absolvieren.

Zusätzlich ist diese Regelung nicht mehr nur für den Kanton Bern gültig, sondern gesamtschweizerisch.
Psychopathologische Veranstaltungen sind auf unserer Homepage mit einem Stern (*) gekennzeichnet. Aus diesem Angebot sind mindestens so viele Veranstaltungen zu wählen, dass Sie auf die geforderten 12 ECTS-Punkte in Psychopathologie kommen.  Wir empfehlen den Besuch von Veranstaltungen aus medizinischer Sicht, wie z.B. die preisgekrönte Internetveranstaltung Psychopathology Taught Online.

Das Formular ist eine Dienstleistung der Abteilung, die uni-intern nicht relevant ist, aber die Anerkennung ausserhalb erleichtern kann. Das Formular dient lediglich zur Vereinfachung der Überprüfung durch die FSP-Kommission und ist keineswegs Voraussetzung für die Anerkennung. Sie können auch Belege für den erfolgreichen Veranstaltungsbesuch ohne dieses Formular einreichen. Veranstaltungen aus anderen Abteilungen (Entwicklungspsychologie, UPD und weitere) oder Institutionen können ggf. auch angerechnet werden. Bitte beachten Sie dabei, dass die Abteilung klinische Psychologie und Psychotherapie mit dem vorliegenden Formular nur Veranstaltungen bestätigen kann, die von unserer Abteilung angeboten werden. Einzige Ausnahme: Die Veranstaltungen von Prof. Tschacher und PD Dr. Kupper (beide UPD) gelten als Veranstaltungen der Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie und können im Haupt- und Vertiefungsmodul angerechnet und, wenn inhaltlich psychopathologierelevant, als solche durch uns bestätigt werden.

Bitte legen Sie für unsere Unterschrift das ausgefüllte Formular mit Ihrem Studienblatt als Nachweis über den Besuch der Veranstaltungen bei Frau Nadine Friedl ins Fach (Fabrikstrasse 8, 3.OG, die Postfächer befinden sich im Trakt A im Druckbereich) oder schicken Sie uns die Unterlagen an folgende Adresse: Institut für Psychologie, Fabrikstrasse 8, 3012 Bern, zu Hdn. Nadine Friedl/ Büro A 315.